Filmdreh

Anfang Februar wurde ich von der Firma "Power of Earth TV & Film  Productions Ges.m.b.H." betreffend eines Filmdrehs kontaktiert.

Die Power of Earth Tv& Film Ges.m.b.H. mit Sitz in St. Pölten dreht im Auftrag des ORF den Film "Angelfiber". Dieser Film ist vorerst als Kinofilm gedacht.

 

Der Film behandelt neben der allgemeinen Fischerei und  der Fliegenfischerei  auch die Renaturierung unserer Flüsse, Bau von Aufstiegshilfen für Fische usw.

 

Etliche Filmszenen wurden, darunter die Wurfszenen mit Erhard Loidl, wurden bereits gedreht. Ich war für die Dreharbeiten des "Fliegenbindens" vorgesehen.

 

Der Regisseur Dr. Kurt Mündl zählt zu den international meistausgezeichneten Dokumentaristen Europas. Er ist Buch-Co-Autor von Nobelpreisträger Konrad Lorenz und erhielt weltweit über 60 Awards. Darunter den "Decade Award" in den USA, den "Gold Camera Award", den "Tele Star" in Deutschland, den "Österreichischen Volksbildungspreis" und den "Jackson Hole Wildlife Award", der als Naturfilm-Oscar gilt. Er ist Gründungsmitglied von ORF UNIVERSUM, Regisseur, Kameramann und Drehbuch - Autor von über 35 UNIVERSUM Filmen, Kinoproduktionen, 3D Filmen. Neben Internationalen Produktionen für Discovery Channel, BBC, National Geographic, arte, ZDF, ORF u.v.m. ist Kurt Mündl auch Autor mehrerer Sachücher.

 

Am13.Februar war es soweit. Zwei Mann vom Filmteam, der Kamera-Mann Franz und sein Assistent Ferdinand trafen gegen 10.30 Uhr bei mir zu Hause ein. Nach einer kurzen Besprechung wurde das Equipment in meinem Bindezimmer aufgebaut. Anfänglich war ich sehr sehr nervös, war dies doch totales Neuland für mich. Jedoch Franz und Ferdinand nahmen mir durch Ihre ruhige Art diese Nervosität sehr bald.

 

Ich entschied mich eine "Rehhaarsedge" zu binden. Jeder Handgriff wurde von Franz mehrmals gefilmt und so verging die Zeit wie im Fluge. Ehe wir uns versahen war es 17.00 Uhr und laut Franz hatten wir alles im Kasten.

 

Es ist und war für mich eine große Ehre für die Produktion dieses Filmes ausgewählt worden zu sein und als Fliegenbinder mitgewirkt zu haben.

 

Mein Dank gilt der Fa. Power of Earth TV  & Filmteam Ges.m.b.H sowie den beiden Kameramännern Franz und Ferdinand!

 


Fishing Festival Wels

Auch heuer wurde ich wieder vom Veranstalter eingeladen am Fishing Festival in Wels am 09. u. 10. Februar Fliegen zu binden. Es war wie im Vorjahr eine sehr gut besuchte Veranstaltung. Neben der Messe "Fischen" war auch noch die Messe "Bogensport" und Messe "Bike" involviert.

Ich hatte die Ehre zusammen mit Luca Aichinger, Györfi Kiss, Jan Kubala, Franz Xaver Ortner und Franz Schwabegger 2 Tage lang Fliegen zu binden.

Neben vielen alten Bekannten konnten auch viele neue Bekanntschaften gemacht werden. Am ersten Tag zeigte ich das Binden von "Nymphen mit geknüpften Körpern", am zweiten Tag dann hauptsächlich das Binden von "Extended Bodys" und "Maifliegen".